Der Radrennclub

Unser Name ist Verpflichtung, in diesem BLOG über die Aktivitäten unserer Radrennsportler zu berichten. Informationen fehlten bisher und das wurde kritisiert. Selbstverständlich sind wir ein Radrennclub. Das wollen wir auch zeigen und darüber berichten. Ein Fahrer der B-Klasse und vier Fahrer der C-Klasse fahren derzeit für uns.

Maximilian Klemme, Brian Butler, Tomas Burton, Alex Daicos, Daniel Pankoke. Die vier erst genannten Rennfahrer wohnen z. Zt in Berlin und bereiteten sich in Girona auf die Rennsaison vor. Der Ort ist unter Rennradfahrern legendär. Er liegt am Fuß der Pyrinäen und diente u.a. auch schon dem US-Postal-Team als Trainingslager.

Innerhalb von 14 Tagen wurden dort 1.200 Km gebolzt. Maximilian und Tomas hatten sich entschieden, den Frühjahrsklassiker des Endspurt-Herford am 12.03.2017 zu fahren. Brian konnte aus gesundheitlichen Gründen leider nicht starten.

Das Rennen wurde sehr schnell gefahren. Leider hatte Tomas nach zwei Runden einen Platten, wodurch sein Rennen frühzeitig und unplanmäßig beendet wurde. Maximillian wurde zwar einmal überrundet, fuhr aber das Rennen dennoch durch, was besonders wichtig für die weitere mentale Einstellung war und ihm den 78. Platz bescherte. Die Platzierung spielt bei einem Frühjahrsklassiker eher eine untergeordnete Rolle, gehören diese Rennen  doch noch eher zum Training für größere Rennen. Sieht man sich die gefahrenen Zeiten an stellt man fest, dass das Fahrerfeld doch ziemlich eng beieinander lag.

Das Beitragsbild zeigt Maximilian im Rennen

Die nächsten Rennen finden für Maxinilian und Tomas am 26.03.2017 in Berlin Wannsee statt. Maximilian startet zudem am 02.04. 2017 in Börger und am 09.04.2017 in Steinfurt.

Wir werden hierüber berichten. Wer noch zusätzliche Informationen über das das Rennen in Herford lesen und die Platzierungsliste einsehen möchte, bedient sich über den eingestellten Link.

Unsere Fahrer werden wir in einer weiteren Folge in einem kleinen Profil vorstellen.

Ergebnisliste Endspurt Herford Frühjahrspreis

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *