Der Radrennclub / Neues aus dem Rennstall

Hier der aktuelle Bericht von Maximilian Klemme

Tom und Alex waren für 2 Wochen in Frankreich und Italien zum Training, aber auch um das Jedermann Rennen „L’Etappe du Tour“ zu bestreiten.

Brian verweilte im Norden Frankreichs, bei Regen mit Rad und einigen Trainingskilometern.

Danach folgte für Tom noch ein Jedermann Rennen in Berlin. „8Bar Crit“ auf dem Tempelhofer Feld zählt zu einem sehr schnellen Rennen auf engem Kurs auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof. Tom hielt sich wacker in der Spitzengruppe bis auch er am Ende reißen lassen musste.

Am 13.08. 2017  waren Tom und ich bei der Uckermärkischen Meisterschaft. Für mich das erste Rennen seit langem und auch mit kaum Training. Es war eine große Runde von 68Km. Von den 130 gestarteten Fahrern kamen 84 ins Ziel. Das Tempo war stets sehr hoch und wir hatten am Ende einen 43iger Schnitt.

Der Kurs war sehr wellig und windanfällig. Taktisches Fahren war also notwendig. Da ich kaum Training hatte, habe ich Tom durch das Feld geführt und ihm geholfen, seine Kräfte bis zum Ende aufzusparen. Wir hielten uns immer im ersten Viertel des Pelotons auf und konnten so das Feld ganz gut im Auge behalten.

2 Kilometer vor dem Ziel ging es noch einmal eine Rampe hoch und wir lagen an 4/5 Position. In diesem Moment zeigte sich bei mir das wenige Training und ich habe das Feld ziehen lassen. Tom brachte es im hektischen Sprint noch auf Platz 23. Ich bin als 54. ins Ziel gerollt. Tom ist in einer großartigen Form! Seine Steigerung gegenüber dem Saisonbeginn ist eindrucksvoll.

Da wir keine Begleitung hatten, gibt es nur ein sehr entspanntes Bild vor dem Start… Beide noch mit einem Lächeln 🙂

Tom und Brian werden am 03.09.2017 den Schwarzwald Super bestreiten. Ein Jedermann Rennen durch den Schwarzwald. Alex und mein nächster Auftritt steht noch nicht fest.

Auf jeden Fall will ich mit allen am 03.10.2017 beim Münsterland Giro an den Start gehen.

Für die weiteren Vorhaben drückt der Zugvogel ganz doll die Krallen und wünscht viel Erfolg.

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *