Alpecin Steherrennen 10.6. 2017

Steherrennen im Rahmen des
Alpecin-Radfest-NRW
Am kommenden Wochenende findet das Alpecin Radfest NRW an der Radrennbahn statt. Einer der vielen Höhepunkte wird das Steherrennen am Samstag um 14:30 sein. Dort starten 7 deutsche Gespanne in 2 Läufen über 60 und 75 Runden gegeneinander.
Kurz und knackig, so kann man es zusammenfassen. Nur zwei eher kurze Läufe versprechen viele Angriffe und schon von Anfang an Spannung pur, da niemand viel Zeit hat, sich die Gegner in Ruhe anzuschauen und auf eine Schwächephase zu hoffen. Für die Zuschauer könnte dies von Vorteil sein.
Großer Favorit ist Franz Schiewer aus Forst mit seinem Schrittmacher Gerd Gessler aus Bielefeld. Der Vizeeuropameister von 2016 ist ein seltener Gast in Bielefeld und will hier zeigen, dass er auch mit dieser Bahn gut zurechtkommt. Erik Mohs aus Leipzig hat schon beim Leineweberpreis vor drei Wochen gezeigt, dass er ein großes Talent ist und auch der Bielefelder Moritz Kasse wird wieder alles geben um ein Platz auf dem Podium zu erringen. Diesen hatte er beim letzten Rennen denkbar knapp verpasst.
Dazu kommen Daniel Harnisch, der beim letzten Rennen verletzungsbedingt passen musste, Christian Passenheim, Alex Riedel und Thomas Schönberger. Letzterer hat mit Christian Dippel aus Bielefeld den erfolgreichsten noch aktiven Schrittmacher und damit einen nicht zu unterschätzenden Vorteil.

Wie immer ist der Eintirtt frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *